Die Steptokokken

Die Steptokokken sind die einzigen Bakterien, die mit dem bloßen Auge erkennbar sind. Sie sind freundlich, witzig und originell. Die beiden komödiantischen Mikroben beglücken ihr Publikum in abendfüllenden Programmen von der Bühne aus und werden bei Festivitäten in Kliniken tätig, wo sie sogar geschultes Fachpersonal zum Lachen bringen. Kein Wunder, denn Inken Röhrs und Elisa Salamanca verabreichen ihre heilende Rezeptur aus Medizin und Comedy wohldosiert und das nicht erst seit gestern.

Bereits Jahre vor der Bewegung der deutschen Klinikclowns haben sich die zwei Akteurinnen in Niedersachsen, nämlich in Hildesheim bei Hannover, mit der Verknüpfung von Humor mit Medizin befasst und spielten sich damit heimlich an die Spitze der Medizin-Comedy im Bereich Kleinkunst/Varieté. Die Steptokokken verarzten ihr Publikum seit 1993. Ihr Ansatz lautet: Nicht nur Patienten dürfen etwas zu lachen haben, sondern auch Pflegekräfte, Ärzteschaft und sogar die Verwaltung. Dies haben sie unter anderem beim „Health Media Award“ in Köln bewiesen. Denn auch für Mediziner und Pflege-Profis gilt: Lachen erleichtert und macht resistenter gegen Stress. In der Praxis geht das ganz einfach: Die Steptokokken kommen „ins (Kranken)Haus“ und zwar bei Jubiläen und „Tagen der offenen Tür“. Buchen Sie sie einfach.

„Die Steptokokken, das sind zwei Frauen aus Hildesheim und Hannover, Kabarettistinnen, Stepperinnen, Tänzerinnen, Musikerinnen, Sängerinnen, ...kurzum: Multitalente in einer Multishow über hundert Minuten hinweg." Neue Presse." Neue Presse

Die Programme der Steptokokken:


Bacterial World

"Let's get infected"

"Grippenspiel"

Risiken & Nebenwirkungen
 

Elisa Salamanca
Mendelssohnstr. 2, 30173 Hannover
Büro Hannover: 0511-16575439, Büro Hildesheim: 05121-84775
Email: elisa@salamanca.de
 
Impressum